Elektrisch- beheizte Schlauchleitungen

Diese sind durch eine genaue Einhaltung vorgegebener Temperaturgrenzen gekennzeichnet. Der Grundaufbau für diese Schlauchleitungen besteht in einer elektrischen Begleitheizung sowie einer Isolierung.

Je nach Anwendungsbereich können diese Schlauchleitungen mit selbstregulierenden Heizkabeln oder mit Temperaturreglern betrieben werden. Der Anschluss an die betriebliche Prozessleittechnik ist problemlos möglich. Durch die elektrische Begleitheizung wird die Flexibilität des medienführenden Schlauches kaum beeinflusst. Entsprechende Atex- Zulassungen gestatten den Einsatz in verschiedenen Ex- Zonen.

 

Search